Weingut Mauritiushof, Gritsch (NÖ)

DAS WEINGUT
Der Mauritiushof wurde im 13. Jahrhundert erbaut und war damals der Lesehof der Mönche aus Niederaltaich (Bayern). Der Name "Mauritiushof" hat seinen Ursprung in der benachbarten Pfarrkirche, die dem Hl. Mauritius geweiht ist.

Das geschichtsträchtige Anwesen kam 1799 in den Besitz der Familie Gritsch. Franz-Josef Gritsch führt mit seiner Familie bereits in der 7. Generation das weiter, was hier vor Jahrhunderten begonnen hat: die Leidenschaft für den Weinbau.

PHILOSOPHIE
In diesem einzigartigen Landstrich Winzer zu sein, ist für uns gleichsam Vermächtnis wie Herausforderung.

Unser Credo ist das kontinuierliche Streben nach dem qualitativ Bestmöglichen! Wir achten besonders auf die Naturbelassenheit unserer Trauben und Weine.

Sortentypizität - Lagencharakter - fruchtbetont - das sind die 3 Hauptmerkmale unserer Weine. Unsere Weine sind ein Abbild der jeweiligen Lage, der einzigartigen Bodenformation und dem regionalen Mikroklima. Das Wichtigste ist jedoch die Akribie und Handschrift des Winzers!

LAGEN
Singerriedel, 1000-Eimerberg, Loibenberg, Setzberg, Steinporz, Axpoint, Hartberg, Dürnsteiner Burg

Ansicht