Weingut Gager Josef (MBgld)

DAS WEINGUT
Das Weingut wurde vorerst von Josef und Paula Gager, mit einer ursprünglichen Rebfläche von 1,5 ha, im Nebenerwerb geführt.
Da die Bekannt- und Beliebtheit der Weine in den letzten Jahren enorm anstieg, widmen sich die Gager's seit dem Jahre 1999 nur mehr dem Weinbau. Mit einer Aufstockung der Rebfläche auf mittlerweile 35 ha, sowie dem Um- und Neubau des Weingutes mit entsprechend moderner und qualitätssteigernden Verarbei-tungs- und Gärtechnik hat sich die Familie, unterstützt von Sohn Horst und Tochter Daniela, mit einer internationalen Linie ins neue Jahrtausend begeben.

Unser Leitmotiv ist das Bewusstsein, über ein Terroir mit speziellen Eigenschaften zu verfügen, die Basis für Qualität und Persönlichkeit der Gager-Weine sind.
Die Liebe zum Wein und das Engagement für Spitzenqualitäten machte es notwendig, dass Sohn HORST ab Oktober 2003 hauptberuflich in den Betrieb Einzug hielt und eine harmonische Ergänzung mit neuen Ideen zum erfolgreichen Altbewährtem ist. Gemeinsam haben Josef und Horst Gager das Ziel, dichte komplexe Rotweine zu vinifizieren.

Der Name Blaufränkischland weist darauf hin, dass die hier beheimatete Rebsorte Blaufränkisch dominiert. Neben dem samtigen Zweigelt, finden auch Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Syrah ideale Bedingungen vor.

Einen wesentlichen Sektor im Rahmen der betrieblichen Aktivität repräsentiert die auf Qualitätssteigerung orientierte Selektion und Pflege der Weinberge. Der primäre Einsatz im Keller gilt der Bewahrung und Steigerung der im Weinberg erreichten Qualität.

Die bereits bekannte Cuvée "QUATTRO" ist unser Markenzeichen, die Cuvée "CABLOT" das Flaggschiff.

Seit September 2003 steht der "BLAUFRÄNKISCH Gager" für die höchste Qualität der Weinmacherkunst unseres Hauses.

Ansicht